"Der wahre Sinn des Lebens liegt darin, dass alles miteinander kommuniziert, dass alles eine energetische Kraft in sich trägt und weitergibt. Das Fragmentieren führt zur gesellschaftlichen und individuellen Explosion. Alles Abgetrennte ist zum Erlöschen bestimmt. Lebendigsein ist der mutige Akt schlechthin, denn zu leben heißt, die Substanzlosigkeit der Teilungen und Schubfächer zu erkennen und sich in den Strudel des Lebens zu werfen … Das ist der große Yoga." (Daniel Odier)


Zur Welt gekommen bin ich in Horb am Neckar. Seit einigen Jahren lebe ich in Stuttgart-Weilimdorf. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.
 
Meine erste Ausbildung habe ich im Hotelfach in der Traube Tonbach abgeschlossen und war in verschiedenen Hotels, auf der MS Europa und im Ausland tätig. 
 

Darauf folgte das Studium der Soziologie und der Berufspädagogik an der Uni Stuttgart mit Abschluss Magistra Artium und die Berufstätigkeit in verschiedenen Feldern der wissenschaftlichen Forschung und der Bildung von Erwachsenen und Jugendlichen.

Die vierjährige Yoga-Ausbildung habe ich bei Helga Walter in Stuttgart absolviert. Diese Ausbildung ist vom Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland und der Europäischen Yoga-Union (BDY/EYU) anerkannt und beinhaltet den Rahmenrichtlinien entsprechend insgesamt 3040 Unterrichtseinheiten (Präsenz- und Eigenstudium) mit Themen zu Yoga und Medizin, Philosophie/Ethik, Pädagogik, Meditation, Ayurveda etc.

Unzählig sind die Bereicherungen für mein Leben, die ich dank dieser Ausbildung und vieler weiterer Fortbildungen und Seminare bei verschiedenen Dozentinnen und Dozenten mitnehmen durfte und darf. Diesen Reichtum teile ich gerne mit meinen Teilnehmenden und besuche mit Freude weiterhin regelmäßig Seminare und Weiterbildungen.